Deutschland

Warum singt sie in Deutschland ?

Claire hat gute Erinnerungen an ihren Deutschunterricht in der Schule. Bei verschiedenen Aufenthalten in Deutschland hatte sie Gelegenheit, Einblicke in die deutsche Kultur zu erhalten, die sie sehr zu schätzen gelernt hat.

Erste Konzerte in Deutschland

Im Jahre 2010 nimmt die Deutsch-Französische Gesellschaft Osnabrück (Land Niedersachsen) Kontakt mit ihr auf, um sie zu einem Chansonabend einzuladen. Bei dieser Gelegenheit konzertiert sie auch bei den DFGs von Bielefeld und Wolfenbüttel.

Sie wählt ihr Programm “Streifzug durch das Französische Chanson”: ein sehr persönliches interaktives Konzert aus einer Mischung von Balladen und realistischen, schalkhaften und humoristischen Chansons von Barbara, Bourvil, Brassens, Trenet, Piaf, Fréhel, Lapointe, Ferrat und vielen anderen.

Sie genießt es, eine Zuhörerschaft aus einer anderen Kultur die schönen Texte aus dem riesigen Repertoire des französischen Chansons entdecken zu lassen. Diese besteht aus frankophilen und frankophonen Deutschen und in Deutschland lebenden Franzosen und erweist sich als äußerst aufmerksames und aufnahmebereites Publikum.

Als Folge dieser ersten Konzerterfahrung in Deutschland organisierte Claire eine größere Tournee, die sie im Mai 2011 durchführte.

Zukünftige Projekte in Deutschland

SOLO KONZERT :

Für das Deutche Publikum interpretiert sie Lieder indem sie sichselbst mit der Gitarre begleitet, und lädt Sie zu einer “Ballade durch die französische Chanson” oder den “Lieder um Ihnen zu gefallen” mit Liedern aus den Jahren 1900 bis heute. Vertraulich und interaktiv, lässt ihr Liederabend das Repertoire der französischen Chanson in neuem Glanz erstrahlen. Es handelt sich hier um eine Mischung zwischen Balladen, realisitischen, fröhlichen, sowie humoristischen Liedern, von den Werken von Barbara, Bourvil, Georges Brassens, Charles Trenet, Edith Piaf, Fréhel, Boby Lapointe, Jean Ferrat, und vielen anderen übernommen. [Datei-Show]

 
 

SHAUSPIEL MIT GESANG UND KLAVIER :

Wie sollte man “Klingt wie Eine Melodie von Barbara” in Deutschland vortragen ?…

Claire Danjou hat ihre Deutschland-Tourneen in bester Erinnerung und so ist es ihr ein besonderes Anliegen “Comme un air de Barbara” dort vorzutragen. Dafür hat sie ihre deutschen Auftritte publikumsgerecht gestaltet : sie wird einige Titel singen und zwischendurch einige Worte in deutscher Sprache ans Publikum richten. Barbara selbst war in Deutschland aufgetreten und hatte konsequenterweise einige Chansons in deutscher Sprache aufgenommen.

Claire würde gern weiterhin mit Deutsch-Französischen Gesellschaften, ebenso wie mit Universitäten zusammenarbeiten und, im Anschluss an die sehr positive Erfahrung mit dem Gymnasium Von Bülow in Neudietendorf in Thüringen, Schulpartnerschaften gründen.

Sie beabsichtigt, ihren Tourneeplan zu erweitern, um auf Zuhörer der Deutschen Schweiz und Österreichs zu treffen.

Sie interessiert sich lebhaft für Projekte der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Frankreich.

Sie ist bereits engagiert worden von der AAVAL (Association pour l’amitié entre Villeneuve-d’Asq und Leverkusen) und der ACLE (Association Cologne-Lille-Erfurt), mit denen sie in den Jahren 2010 und 2011 Liederabende – des soirées cabaret – für deutsch-französische Zuhörer gestaltet hat.

Archivs

Deutschland Tournee im Mai 2011

Andere Deutschsprachige Länder

 
Deutsche Schweiz und Österreich
Da ihre Tourneen in Deutschland sehr erfolgreich waren, beabsichtigt Claire Danjou, auch Begegnungen mit Zuhörern aus der Deutschen Schweiz und Österreich zu organisieren.

Downloads

  • "Klingt wie Eine Melodie von Barbara" Technischen Forderungen

    bald

X